Sit & Sleep-Biografie

Sit&Sleep Schaufenster
Andrea Diez und Angelika Braun
  • 1997 machen sich Angelika Braun und Andreas Diez selbstständig. Ihre Geschäftsidee entspringt eigener, leidvoller Erfahrung. Sie fanden einfach nicht, wonach sie suchten, –das perfekte Schlafsofa. Genügend Erfahrung bringen beide mit: Angelika Braun ist Diplomkauffrau und arbeitete zuvor in leitender Funktion bei Ikea und im Marketing von Jacques Weindepot. Andreas Diez ist Innenarchitekt und kommt ebenfalls vom schwedischen Möbelmarktführer.
  • 1997 3. Oktober - der Traum wird wahr. Die Sit & Sleep Einrichtungs GmbH eröffnet das erste Fachgeschäft für Schlafsofas in Deutschland, mitten in Münchens Altstadt, nahe dem Sendlinger Tor.
  • 1999 geht Sit & Sleep online.
  • 2000 entsteht eine zweite Filiale in Schwabing.
  • 2004 erweitert Sit & Sleep das Sortiment um Relaxsessel. Gleichzeitig wird die Verkaufsstrategie geändert. Die beiden kleinen Filialen sollen durch ein modernes, deutlich größeres City-Einrichtungshaus ersetzt werden. Ein frequenzstarker Standort am Oberanger wird gefunden.
  • 2007 feiert Sit & Sleep sein zehnjähriges Bestehen. Das neue Geschäft kommt bei den Kunden gut an. Die Flächenkonzentration bringt viele Vorteile: Mehr Ware, längere Öffnungszeiten, bessere Beratungsleistung.
  • 2010 erweitert Sit & Sleep das Sortiment um integrierte Wandbett-Schrank-Konzepte - eine modern aufgelegten Version jener behäbigen Wand-Klappbetten aus den 50ger Jahren.
  • 2012 feiert Sit & Sleep sein 15jähriges Bestehen.
  • Zukunft ... mehr Zeit für Entspannung :-)

 

Zeit für mich, Zeit für uns, Zeit für Entspannung.

Sit&Sleep Zeit für Entspannung

Die Wohnung ist der Ort, an dem wir Entspannung finden. Hier sammeln wir Kräfte. Hier fühlen wir uns geborgen. Hier sind unsere Wurzeln. Sit & Sleep nimmt dieses Urbedürfnis der Menschen ernst. Mit einem großen Sortiment hochwertiger Schlafsofas sorgt der Münchner Spezialfachhandel schon seit 18 Jahren für zufriedene Kunden.

Mit dem Thema Wandbetten geht Sit & Sleep noch einen Schritt weiter. Mehr noch auf hochwertigen Liegekomfort ausgerichtete integrative Schrank-Anbausysteme, die sich mit vorgebauten klappbaren Sitzelementen verbinden lassen, bieten hier gute Lösungen selbst für den schmalsten Raum. An den Prinzipien ändert sich dabei nichts:

Kultiviertes Sitzen, Liegen und Schlafen, das ist unser Auftrag!